iPhone 6s – Akku-Problem

In den letzten Wochen habe ich mich ziemlich geärgert, dass sich mein #iPhone 6s einfach so abschaltet. Bis heute Vormittag dachte ich noch, dass ich einfach das Akku leer gesaugt habe, weil ich z.B. Musik gehört hatte und so.

Heut Vormittag hatte ich dann mal darauf geachtet und habe festgestellt, dass das Telefon sich bei etwa 25% Akku-Leistung ausschaltet. Ich konnte es sogar wieder einschalten – beim ersten Mal kam die Aufforderung zum Auffladen und es schaltete sich wieder ab. Beim nächsten Versuch konnte ich das iPhone starten und es entsperren. Doch als ich die SIM entsperren wollte, hat es sich wieder ausgeschaltet.

Als ich nach Hause kam, habe ich einmal recherchiert und einen Support-Artikel gefunden. Dort heißt es “Apple hat festgestellt, dass sich einige wenige iPhone 6s-Geräte unerwartet ausschalten können. Hierbei handelt es sich nicht um ein Sicherheitsproblem, und es sind nur Geräte aus einem bestimmten Seriennummernbereich betroffen, die zwischen September und Oktober 2015 hergestellt wurden.”

Bei weiterer Recherche fand ich mehrere Artikel hierzu und es scheint, dass die betroffene Charge an Telefonen ein Problem mit dem Akku haben. Zum Glück hat sich das Telefon nur ausgeschaltet und ist nicht in Flammen aufgegangen.

Da hier bei uns in Ansbach kein Apple Store ist und ich nicht unbedingt die nächsten Tage nach Nürnberg, Erlangen, Würzburg oder München fahren wollte (vor allem nicht wegen dem Akku vom Telefon), habe ich dann im Chat mit dem Support geschrieben.

Nächste Woche wird das Telefon abgeholt und das Akku getauscht. Dann sollte alles wieder schick sein.

Von |2017-12-25T13:42:29+00:00Dezember 31st, 2016|Apple|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*