Zwischenfazit HP Officejet Pro X576dw Multifunktionsdrucker

//Zwischenfazit HP Officejet Pro X576dw Multifunktionsdrucker

Zwischenfazit HP Officejet Pro X576dw Multifunktionsdrucker

Vorweg: Ich bin vom Gerät schlichtweg begeistert. Was es kann und wie es das umsetzt, das begeistert wirklich.

Vom ersten Eindruck hatte ich ja bereits berichtet. Zwischenzeitlich habe ich ein wenig mit dem Drucker herumexperimentiert und das ein oder andere herausgefunden.

Ich bin übrigens total begeistert von #HP #ePrint: Ich kann jetzt zu druckende Dokumente an eine von mir bestimmte Email-Adresse wie Vorname.Nachname@hpeprint.com senden und im Drucker liegt dann schon das ausgedruckte Dokument. Einfach genial. Natürlich kann ich akzeptierte Absender-Adressen definieren, so dass hier nicht Gott und die Welt Druckaufträge an mich senden.

Die HP ePrint App für das #iPad erlaubt den Zugriff auf lokale Daten wie Fotos auf dem iPad, Emails oder Cloud-Services wie #Evernote, #Dropbox oder #Facebook aber auch Webseiten.
Hier hat HP noch ein wenig zu tun: Z.B. funktioniert der Email-Zugriff auf Exchange-Server nur via IMAP oder POP. Ist das auf dem Server nicht freigegeben, funktioniert das nicht und es geht nur der Web über das Versenden an die Email-Adresse. Das ist für mich jetzt nicht weiter tragisch, da ich ja die Weiterleitung an eine EMail-Adresse verwenden kann und so auch Drucken kann.

Auch wünsche ich mir für die Zukunft die Unterstützung zusätzlicher Cloud-Services für Unternehmen, wie z.B. #ShareFile.

Das Drucken an sich kann ich aus 2 Perspektiven betrachten. Größere Druckaufträge mit vielen Seiten gehen sehr schnell von statten. Der Drucker verarbeitet die Daten blitzschnell und die bedruckten Blätter liegen wenige Sekunden später im Ausgabefach.

Der Druck vieler einzelner Dokumente wie z.B. eine Telefonrechnung, lässt den Drucker leider nicht seine volle Leistungsfähigkeit entfalten, was aber in der Natur der Sache liegt. Er ist hier auch schnell – und erstaunlich leise.

Da ich meine Briefe über das Internet frankiere, habe ich mir jetzt mal Adressaufkleber bestellt und werde am Wochenende mal ausprobieren, wie es sich mit den Adressaufklebern macht. Hier werde ich dann mal auch die Apps im Drucker probieren – da gibt es auch eine App für das Frankieren über das Internet. Na, mal schauen…

Revolution Slider Fehler: Slider with alias printer not found.
Maybe you mean: 'Home' or 'Test' or 'customers'
Von | 2017-12-25T13:42:35+00:00 Dezember 13th, 2013|Allgemein|0 Kommentare

Über den Autor:

Stefan

Hinterlassen Sie einen Kommentar