Ehemalige Baustelle der Thermoselect Ansbach

#Thermoselect ist ein Verfahren zum Recycling von Müll, bei dem der Müll veschwelgt wird. Bei dem Verfahren werden Abfälle so stark komprimiert, dass Gase entweichen und diese verbrannt werden. Auf Wikipedia gibt es einen Artikel, der das Verfahren im Detail beschreibt. Die Theorie klingt auf jeden Fall spannend: Die Verbrennung erfolgt quasi restlos – (fast) keine Emissionen. und das Abfallprodukt, ein glasartiges Granulat, kann als Rohstoff für den Straßenbau verwendet werden. Man könnte also meinen, man stand vor dem Eis des Kolumbus.

In Deutschland wurden 2 Anlagen errichtet – in #Karlsuhe und #Ansbach. Während die Karlsruher Anlage von 1999 bis etwa 2004 in Betrieb war, wurde die Anlage zwischen Ansbach-Brodswinden und Claffheim nie fertiggestellt und fristet seit 2002 ihr Dasein als Bauruine. Der Hintergrund für die Stilllegung der Karlsruher Anlage war, dass die Anlage nie die avisierte Kapazität erreichte. Für den Abbruch der Arbeiten in Ansbach waren umfangreiche Streiterien zwischen Thermoselect und dem Betreiber Thermische Abfallentsorgung Ansbach (#TAE) die Ursache – noch heute, 10 Jahre später, beschäftigen sich Gerichte mit dem Thema.

Seit 2002 steht die Zeit hier still. Und man könnte meinen, die Baufirmen und Mitarbeiter haben das über 50.000 Quadratmeter große Gelände nur vorübergehend verlassen. Noch immer stehen Baucontainer auf dem Areal und Baumaterialen, Werkzeug und Arbeitskleidung liegen herum. In den ehemaligen Büros liegen Unterlagen, steht Kaffee-Geschirr herum, selbst Kühlschränke oder Kartons mit Arbeitsschuhen finden sich.

Doch die Natur erobert sich das Gelände Stück für Stück zurück, Gebäudeteile stehen unter Wasser, auf den Freiflächen wachsen erste Bäume. Innerhalb der Anlage sieht man, wie Farbe abblättert und wie Verfallprozesse die Anlage Stück für Stück zersetzen.

[lastupdated]

Am Wochenende war ich noch einmal in der Anlage. Zwischenzeitlich wurde vom Werkschutz das Gelände wieder abgesichert und man kommt nicht mehr aufs Gelände. Aber ich habe jetzt einmal die Bilder hochgeladen.

Bilder

Thermoselect Ansbach

GPS-Track

volle Distanz: 4960 m
Maximale Höhe: 543 m
Minimale Höhe: 442 m
Gesamtzeit: 02:04:02
Von | 2017-12-25T13:42:31+00:00 November 22nd, 2014|Lost Places|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*